Suche nach PublikationenErweiterte Suche

Detailansicht

Hedwig Lutz (WIFO), Maria Köpping, Andrea Leitner, Mario Steiner, Zora Vakavlieva (IHS), Helga Reichert, Andreas Riesenfelder, Claudia Sorger, Barbara Willsberger (L&R Sozialforschung GmbH)
Das Operationelle Programm "Beschäftigung Österreich 2014 bis 2020" des Europäischen Sozialfonds. Endbericht der begleitenden Evaluierung (The Operational Programme "Employment Austria 2014 to 2020" of the European Social Fund. Final Report of the Accompanying Evaluation)
Monographien, März 2022, 390 Seiten
Auftraggeber: Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung – Institut für Höhere Studien – Lechner, Reiter & Riesenfelder Sozialforschung OG
Online seit: 24.11.2022 0:00
 
Die begleitende Evaluierung des Europäischen Sozialfonds (ESF) in Österreich umfasst alle thematischen Prioritäten des Programmes mit Ausnahme der neuen Prioritätsachse REACT-EU: Beschäftigung, Armutsreduktion und Bildung. Eigenes Augenmerk gilt der Übergangsregion Burgenland. Untersucht werden auch die bereichsübergreifenden Ziele Gender Mainstreaming und Gleichstellung sowie Disability Mainstreaming und Barrierefreiheit. Der vorliegende Bericht enthält die aktualisierten Analysen und Einschätzungen zu Konzeption und Umsetzung des Programmes. Der Hauptfokus wird jedoch auf Wirkungsaspekte gelegt, wobei das Untersuchungsspektrum von qualitativen Ansätzen bis zu kontrafaktischen Wirkungsanalysen reicht. Insgesamt zeigen die Befunde auf vielfältige Weise die positiven Wirkungen des ESF auf, etwa die Effekte auf die Bildungsbeteiligung oder Beschäftigungsintegration der Geförderten oder die Entwicklung und Implementierung innovativer Ansätze. Gleichzeitig werden auch Hinweise auf Herausforderungen und Verbesserungspotential gegeben, um die Leistungskraft des ESF in Zukunft noch weiter zu stärken.
Forschungsbereich:Arbeitsmarkt, Einkommen und soziale Sicherheit
Sprache:Deutsch

The Operational Programme "Employment Austria 2014 to 2020" of the European Social Fund. Final Report of the Accompanying Evaluation
The accompanying evaluation of the European Social Fund (ESF) in Austria covers all thematic priorities of the programme with the exception of the new priority axis REACT-EU: Employment, Poverty Reduction and Education. Special attention is paid to the transition region Burgenland. The cross-cutting objectives of gender mainstreaming and equality as well as disability mainstreaming and accessibility are also examined. This report contains the updated analyses and assessments of the conception and implementation of the programme. However, the main focus is placed on impact aspects, with the spectrum of investigation ranging from qualitative approaches to counterfactual impact analyses. Overall, the findings show the positive effects of the ESF in many ways, such as the effects on educational participation or employment integration of those supported or the development and implementation of innovative approaches. At the same time, there are also indications of challenges and potential for improvement in order to further strengthen the performance of the ESF in the future.

Ihre Ansprechpersonen: Redaktionsteam

E-Mail: publikationen@wifo.ac.at

Tamara Fellinger

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tatjana Weber

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung